Digital vor Ort

Digitaler Wissenstransfer für das Ehrenamt

Im Landkreis Wesermarsch gibt es mehr als 500 Vereine, Verbände und gemeinnützige Organisationen, die sich ehrenamtlich für gesellschaftliche Aufgaben einsetzen.
Ehrenamtliche, die sich freiwillig engagieren, haben vielfältige Qualifizierungsbedarfe in der Nutzung digitaler Medien. Dazu gehört die Nutzung und Anwendung von:

  • gängigen EDV Programmen
  • Smartphone und Tablet
  • Kommunikationsanbietern
  • Social Media-Portalen
  • Wissen zu Datenschutz und Bildrechten

Digital vor Ort bietet für drei Jahre kostenlose, passgenaue, digitale Weiterbildung für Ehrenamtliche an.
Die Veranstaltungen finden online, in Präsenz in den Räumlichkeiten der KVHS oder innerhalb der Gemeinden statt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Ansprechpartnerin bei der KVHS Wesermarsch: Anna Mehrens (Tel.: 04401 70 76 124)

Initiative digitale Teilhabe

Land fördert Digitalisierung der Erwachsenenbildung

Werden Sie Teil unseres Lehrkräftepools im Rahmen des Projektes Initiative digitale Teilhabe, gefördert aus Mitteln des Digital Campus Niedersachsen.

Wir möchten einen Pool an Lehrkräften für Online-Veranstaltungen aufbauen – gemeinsam mit unseren Partner-Volkshochschulen aus dem eL.4 Netzwerk: Friesland-Wittmund, Meppen, Papenburg, Wilhelmshaven und der Wesermarsch.

Nutzen Sie die Möglichkeit sich zu vernetzen und übergreifend für die sechs Volkshochschulen im Bereich der Online-Lehre zu unterrichten. Für Sie entstehen keine Kosten - im Gegenteil. Welche Vorteile auf Sie warten, erfahren Sie in unserem Flyer.  

Warum lohnt es sich für Sie Teil unseres Lehrkräftepools zu werden?

  •     Wir stellen Ihnen eine hochwertige Hardware- und Softwareausstattung zur Verfügung
  •     Regelmäßiger Hard- und Softwaresupport on Demand
  •     Regelmäßige Fortbildungsangebote durch ein erfahrenes Dozententeam
  •     Einrichtung und Betreuung einer „Austauschplattform“ für den eL4-Lehrkräftepool / regelmäßige (moderierte) Austauschtreffen
  •     Gemeinsame Entwicklung von Veranstaltungsformaten
  •     Austausch und Unterstützung bei Poolbildungen für Veranstaltungsangebote / Vertretungen bei Urlaub und Krankheit
  •     Einrichtung von virtuellen „Gruppenräumen“ zum internen Austausch
  •     Gemeinsame Planung von neuen Veranstaltungsformaten für Präsenz, „Blended Learning „ oder in „Hybrider Form“
  •     Durchführung von Veranstaltungsformaten für einen breiten Teilnehmendenkreis der VHSen des eL4-Netzwerkes

Hierdurch können sich auch für Sie erweiterte Möglichkeiten zur Kursplanung und Durchführung neuer Veranstaltungsformate ergeben!

Wir freuen uns auf Ihre Beteiligung.

Flyer zum Projekt

 

 

Online-Kursformate teilnehmender Lehrkräfte

Vielfältige und aktuelle Kursangebote, die die beteiligten Lehrkräfte in den Kursprogrammen der beteiligten Volkshochschulen anbieten,  finden Sie hier.

Ansprechpersonen:

Anke Renken, KVHS Wesermarsch GmbH
04401 7076-135
a.renken@kvhs-wesermarsch.de

Hanna Bittner, kvhs Ammerland gGmbH
04488 56-5168
h.bittner@kvhs-ammerland.de

Tanja Sander, VHS Friesland-Wittmund gGmbH
04462 863322
t.sander@vhs-frieslandwittmund.de

Karoline Heller, VHS Meppen
05931 9373-33
karoline.heller@vhs-meppen.de

Lisa Wallesch, VHS Papenbrug
04961 9223-49
lisa.wallesch@vhs-papenburg.de

Helmut Prosteder, VHS Wilhelmshaven
0176 11164095
helmut.prosteder@vhs-whv.de

eL4 - eLearning und LebensLangesLernen

Vor dem Hintergrund der „Öffnung der Hochschulen“ und im Rahmen des niedersächsischen Landeskonzeptes „Medienkompetenz in Niedersachsen. Meilensteine zum Ziel“ hat der ELAN e.V. zusammen mit fünf (Kreis-)Volkshochschulen aus dem Nordwesten Niedersachsens das Verbundprojekt „eLearning und LebensLangesLernen” (eL4) ins Leben gerufen.

Ziel des Projektes ist es, den Aufbau von Medien- und Informationskompetenzen als Schlüsselkompetenzen sowie den Einsatz von Medien und digitalen Lehr-/Lerntechnologien bei Einrichtungen der Erwachsenenbildung und der beruflichen Weiterqualifikation in Niedersachsen zu unterstützen, zu verbessern und zu intensivieren.

Nach zwei Workshops und einem Vortrag im Oktober und November 2013, die weiteren interessierten niedersächsischen Bildungseinrichtungen Einblicke in die Aktivitäten des eL4-Projektes ermöglicht haben, wurde die erste Projektphase Ende 2013 erfolgreich abgeschlossen. Insgesamt wurde der Einsatz von Stud.IP zur Anreicherung und Ergänzung der Präsenzveranstaltungen anhand von 14 verschiedenen VHS-Kursen modellhaft erprobt; mehr als 100 Kursleiter*innen und Mitarbeiter*innen der beteiligten Volkshochschulen wurden im Umgang mit und dem Einsatz von digitalen Lehr-/Lerntechnologien geschult. In der zweiten Projektphase werden weitere niedersächsische Institutionen der Erwachsenen- und Weiterbildung eingebunden und bei der Implementierung digitaler Medien in der Lehre begleitet und unterstützt.

Seit 2019 besteht das Netzwerk aus den Volkshochschulen Ammerland, Friesland-Wittmund, Lingen, Osnabrück, Papenburg, Wesermarsch und Wilhelmshaven sowie dem ELAN e.V. ohne Projektförderung und weitere Themen sind in den Fokus gerückt, darunter die Beteiligung an der Offenen Hochschule Niedersachsen, die Verbesserung der Medien- und Informationskompetenz, die weitere Vernetzung und die professionelle Entwicklung und Erprobung medienbasierter Lehr- und Lernmaterialen.

Ansprechpartnerin bei der KVHS Wesermarsch: Anke Renken