Digital vor Ort

Digitaler Wissenstransfer für das Ehrenamt

 

Liebe Ehrenamtliche,

Ihr ehrenamtliches Engagement ist von großer Bedeutung für den Landkreis Wesermarsch und die hier lebenden Menschen. Daher möchte ich Ihnen für Ihren Einsatz danken. Sie bereichern den Alltag der Bürgerinnen und Bürger und sind eine unverzichtbare Stütze unserer Gesellschaft.

Da wir wiederum im digitalen und medialen Zeitalter leben, agieren auch die Vereine zwangsläufig in diesem Handlungsfeld, welches so manche Herausforderung mit sich bringt. Um Sie, liebe Ehrenamtliche, mit diesen Herausforderungen nicht alleine zu lassen, hat der Landkreis gemeinschaftlich mit der Kreisvolkshochschule Wesermarsch das Projekt „Digital vor Ort“ ins Leben gerufen.

Kostenlos werden ab dem Frühjahr 2022 alle interessierten Ehrenamtlichen in Form von Online- und Präsenzveranstaltungen weitergebildet. Grundlagen der PC-Kenntnisse werden ebenso inhaltlich abgedeckt wie das breite Spektrum der sozialen Medien, das Vereinsmarketing oder die Vermittlung der aktuellen Datenschutzbestimmungen.
Kurzum: Wir bieten Ihnen als Wertschätzung Ihrer Arbeit ein kostenloses „Rundum-sorglos-Paket“ zur Stärkung Ihrer digitalen Kompetenz. Der Landkreis übernimmt für die kommenden drei Jahre die komplette Projektfinanzierung, damit dieses Angebot allen interessierten Ehrenamtlichen zugänglich ist. Die KVHS kümmert sich ihrerseits um die Organisation und Umsetzung der Seminare, Workshops und Bildungsurlaub-Angebote im Rahmen des „Digital vor Ort“-Projekts.

Nutzen Sie dieses Angebot und machen Sie damit sich und Ihren Verein digital noch stärker für die Zukunft.

Ihr Landrat
Stephan Siefken

Worum geht's nun bei Digital vor Ort?

Im Landkreis Wesermarsch gibt es mehr als 500 Vereine, Verbände und gemeinnützige Institutionen mit ehrenamtlichem Charakter. Diese Organisationen bieten für die Gesellschaft einen großen Mehrwert – sowohl in sozialer, als auch in kultureller, sportlicher und politischer Hinsicht. Ehrenamtliche engagieren sich während der eigenen Frei- und Lebenszeit freiwillig für das Gemeinwohl und die gesellschaftliche Daseinsvorsorge.

In Zeiten der Digitalisierung wandelt sich auch das Aufgabenfeld von ehrenamtlich Tätigen - das Vereinsleben wird digitaler. Dies betrifft nicht bloß verwaltende Tätigkeiten wie Kassenführung und Mitgliederorganisation, sondern ebenfalls neue Aufgabenfelder, die gewisse digitale Kompetenzen erfordern.

Dazu gehört unter anderem die Anwendung und Nutzung digitaler Marketingtools wie Social Media (z.B. Facebook, Instagram) oder der Webauftritt durch eine eigene Homepage, um über geplante Veranstaltungen und Aktionen zu informieren oder neue Mitglieder anzuwerben. Soziale Medien bieten sehr viele Möglichkeiten, um Menschen zu erreichen: von live-Streaming bis zur Erstellung von kurzen Videos oder Werbefilmen ist alles machbar. Hierfür müssen allerdings geltende Gesetze, Rechte und Verordnungen beachtet werden.

Die Verwendung digitaler Videokonferenzanbieter, um beispielsweise Mitgliederkonferenzen abzuhalten, ist zwar für viele Institutionen zu einem gängigen Kommunikationswerkzeug geworden, dennoch bestehen oftmals Hemmungen aufgrund fehlender tiefergehender Kenntnisse, um diese Form der Kommunikation im Vereinsalltag anzuwenden zu können.

Wir wollen Sie als Ehrenamtliche dabei unterstützen, sich die Digitalisierung im Vereinsleben von Nutzen zu machen. Dafür bieten wir ein kostenloses Kursprogramm zur digitalen Weiterbildung an, das sich an Ihrem Bedarf und Ihren Bedürfnissen orientiert.

Das vielfältige Kursangebot erstreckt sich von Basic-Kursen wie Computer- oder Smartphonenutzung über die Anwendung von gängige EDV-Programmen oder Kommunikationsanbietern und Social Media-Portalen sowie das Wissen über Datenschutz und Bildrechte.

Schauen Sie doch mal in unseren Flyer. Dort finden Sie eine Zusammenfassung aller wichtiger Informationen.

Kursangebot

Weiter unten und hier im Flyer finden Sie das kostenlose Kursangebot für Digital vor Ort Wesermarsch.

Wer teilnehmen kann?
Jede*r, die/der ehrenamtlich in einem Verein, Verband oder einer anderen Institution mit ehrenamtlichen Charakter in der Wesermarsch tätig ist!

Anmeldung und Informationen

Ihr Interesse wurde geweckt? Sie haben Fragen oder möchten sich anmelden?

Gerne können Sie sich direkt online über den Warenkorb zu den Veranstaltungen anmelden. Sie können uns auch auch eine E-Mail an dvo@kvhs-wesermarsch.de  senden, uns telefonisch kontaktieren oder das  Anmeldeformular  für Digital vor Ort nutzen und uns zusenden.

Ansprechpartnerinnnen:
Anna Mehrens
Projektkoordinatorin
Tel.: 04401 7076 124

Anke Renken
Abteilungsleiterin
Tel.: 04401 7076 135

/ Kursdetails

22H7118BR telc Zertifikatsprüfung Deutsch B1 schriftlich und mündlich

Beginn Sa., 04.02.2023, 09:00 - 17:00 Uhr
Kursgebühr

pro Teilnehmenden 135,00 €

Dauer 1 Termin
Kursleitung Zhanna Tadevosyan
N.N.
Dogan Günes Besir
Daniela Maake
Abdul Munem Alraei
Bemerkungen Bitte Ausweis zur Anmeldung und zur Prüfung mitbringen.
An-/Abmeldeschluss: 13.01.2023
Zur Prüfungsvorbereitung können Sie z.B. diesen Link nutzen: https://www.telc.net/pruefungsteilnehmende/sprachpruefungen/pruefungen/detail/zertifikat-deutsch-telc-deutsch-b1.html#t=2
Oder Sie können an unserem Prüfungsformattraining am 23.01.23 teilnehmen, zu dem sie sich separat anmelden müssen.

Wenn Sie bereits Grundkenntnisse in der deutschen Sprache haben, ist das telc Deutsch-Test für Zuwanderer A2-B1 die richtige Prüfung für Sie. Wenn Sie die Stufe B1 erreicht haben, können Sie sich auf einfache und zusammenhängende Weise im Alltag, auf Reisen und im eigenen Interessensgebiet verständigen. Sie können über Erlebnisse berichten, Ziele beschreiben und Ansichten begründen. Die wichtigsten grammatischen Strukturen können Sie im Allgemeinen korrekt anwenden.
Für die Einbürgerung in Deutschland ist die Prüfung Deutsch-Test für Zuwanderer A2-B1 ein anerkannter Nachweis über ausreichende Sprachkenntnisse.



Warenkorb
Kurs ist ausgebucht - auf Warteliste anmelden

Kursort

2.2 Aula

Bgm.-Müller-Str. 35
26919 Brake

Kursort

1.10 Konferenzraum

Bgm.-Müller-Str. 35
26919 Brake

Termine

Datum
04.02.2023
Uhrzeit
09:00 - 12:00 Uhr
Ort
Bgm.-Müller-Str. 35, BR 2.2 Aula
Datum
04.02.2023
Uhrzeit
13:00 - 17:00 Uhr
Ort
Bgm.-Müller-Str. 35, BR 1.10 Konferenzraum





Das Projekt wird gefördert aus Mitteln der Kreisentwicklung des Landkreises Wesermarsch.